Superga

Superga

Unter der Leitung von Walter Martiny startete 1911 in Turin das Unternehmen Superga Schuhe. Walter Martiny fing mit der Produktion von wasserdichten Gummistiefeln an und erweiterte schließlich sein Repertoire an Sportschuhen. Schließlich begannen sie, Schuhe zu produzieren, welche eine vulkanisierte Gummisohle besaßen und aus leichtem Baumwoll-Material bestanden. Seine Firma benannte Martiny nach der nahegelegenen Wallfahrtskirche Superga. Heute gibt es das erste Modell noch immer zu kaufen: Superga Classic 2750 Heritage. Über 100 Jahre alt und eine lange Tradition liegen hinter Superga Schuhen und sie hatten eine Mission: Schuhe mit guter Qualität unter das italienische Fußvolk zubringen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Superga

Genau dies sagen Superga Schuhe mit ihrem Slogan aus: Superga – People's shoes of Italy. Die leichten Stoffschuhe sind vor allem an wärmeren Tagen ideal. 1934 kamen Schuhe hinzu, die für andere Sportarten wie Tennis oder Segeln waren. Ab den 80er Jahren kam erstmals Bekleidung und Wäsche von Superga auf den Markt. Zu den Abnehmern dieser Superga Bekleidung zählten vor allem Frankreich, Spanien und Deutschland als stärkste Exportländer. 2011 bekam Steve Madden, Schuh-Designer, alle Rechte an Superga Schuhen, welcher wiederum die Zwillinge Mary-Kate und Ashley Olsen zu Chef Designerinnen von Superga in Nordamerika machte.

Zuletzt angesehen