11
Dez

Sockenähnliche Sneaker Styles, die das Wort „Knit“ im Namen tragen, sind heute allgegenwärtig. Nike nennt es Flyknit, Adidas hat sein Primeknit – zwei Namen für eine Sache, die schon Oma im Schlaf beherrschte: Stricken! Seit vor fünf Jahren der erste Knit Sneaker released wurde, liefern sich Adidas und Nike ein erbittertes Kopf-an-Kopf-Rennen um das ultimative Knit Design, das schließlich sogar vor Gericht endet. Wer gewinnt den Battle of the Knit? Und was macht die beiden Strick-Techniken so einzigartig?

Beide Technologien, Nike Flyknit und Adidas Primeknit, wurden im Rahmen der Olympischen Spielen 2012 in London der breiten Öffentlichkeit vorgestellt – in Form des Nike Flyknit Racers/Trainers und des Adidas adiZero Primeknit. Bereits im Februar hatte der US-amerikanische Sportswear-Gigant seine brandneue „Nike Flyknit Footwear Technology“ angekündigt. Die Antwort aus Herzogenaurach ließ nicht lange auf sich warten:  im Juli enthüllten die Franken ihre Adidas Primeknit Technologie.

Beide Technologien, Nike Flyknit und Adidas Primeknit, wurden im Rahmen der Olympischen Spielen 2012 in London der breiten Öffentlichkeit vorgestellt

Vom technischen Standpunkt betrachtet, teilen Nike’s Flyknit und Adidas‘ Primeknit etliche Gemeinsamkeiten. Beide Knit Technologien wurden aus demselben Grund entworfen – Sportlern auf der ganzen Welt den höchstmöglichen Komfort zu bieten. Die Knit Sneaker sollten dabei die komfortable Passform einer anschmiegsamen, flexiblen Socke mit der haltgebenden Struktur und Strapazierfähigkeit eines klassischen Sportschuhs vereinen.

Über vier Jahre hinweg entwickelte Nike in Zusammenarbeit mit Designern, Ingenieuren und Programmierern ein einteilig gewebtes Knit Obermaterial aus robusten und leichten Garnen. Für das Flyknit Material werden verschiedene Strickstrukturen verwendet: Bestimmte Bereiche werden enger gewebt und mit haltgebenden Flywire-Fasern verstärkt, um dem Fuß mehr Stabilität zu geben, während andere Bereiche elastischer und atmungsaktiver gestaltet sind. Das Ergebnis ist ein leichtes und praktisch nahtloses Knit Obermaterial mit hervorragender Passform, bei dessen Herstellung zudem deutlich weniger Abfall anfällt.

nike_flyknite_1 nike_flyknite_2 nike_flyknite_3 nike_flyknite_4

Adidas verfolgte bei der Herstellung seiner Knit Sneaker einen völlig anderen Ansatz als Konkurrent Nike. Ein Team des deutschen Sportschuhproduzenten entdeckte 2010 auf der Frankfurter techtextil-Messe einen Handschuh aus einem neuartigen, thermoplastisch hergestellten Gewebe. Zunehmend reifte bei den Adidas Designern die Idee, diese Technologie bei der Produktion von Sportschuhen anzuwenden: Adidas Primeknit war geboren. Wie bei Nike wird das Upper nach digitalen Vorgaben maschinell in einem Stück gefertigt. Statt mehrerer, unterschiedlich starker Fäden wird beim Primeknit aber zunächst nur ein Typ Garn zu einem Gewebe verstrickt, wobei an strategischen Stellen synthetische Elemente eingearbeitet werden. Das Knit Upper wird dann unter großer Hitze gepresst, sodass die Synthetikteile im Gewebe fest miteinander verschmelzen, um dem Schuh an den nötigen Stellen optimale Stützkraft zu verleihen. Superleicht, robust, anschmiegsam wie eine Socke – und das ganz ohne störende Nähte und Klebestellen: Das Primeknit Upper steht Nike’s Flyknit in nichts nach und ist auch optisch kaum davon zu unterscheiden. Für Nike war das Grund genug, Adidas wegen Patentrechtsverletzung zu verklagen, um der unliebsamen Drei-Streifen-Konkurrenz dauerhaft den Verkauf des Adizero Primeknit zu untersagen. Der Versuch scheiterte – und seitdem übertrumpfen sich die beiden Sneaker Brands gegenseitig mit immer neuen Primenit und Flyknit Styles.

adi primeknite_1 adi primeknite_2 adi primeknite_3 adi primeknite_4

Aber welche Knit Technik ist nun die bessere, Primeknit oder Flyknit? Hier scheiden sich die Geister. Bisher haben sowohl Nike als auch Adidas das Maximum aus ihren Knit Technologien herausgeholt. Sicher ist: Konkurrenz belebt das (Sneaker-)Geschäft! Das gnadenlose Wettrennen um die besten Technologien wird die beiden Streithähne auch in Zukunft zu innovativen Höchstleistungen antreiben – und davon profitieren vor allem wir Sneaker Fans. Es bleibt also spannend – The battle will go on!

 

Knit-Sneaker Anschauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *