Schuhlexikon - Buchstabe K

A  /  B  /  C  /  D  /  E  /  F  /  G  /  H  /  I  /  J  /  K  /  L  /  M  /  N  /  O  /  P  /  Q  /  R  /  S  /  T  /  U  /  V  /  W  /  X  /  Y  /  Z

Keilabsatz – Der Keilabsatz ist eine Absatzform, die bei verschiedenen Damenschuhen zu finden ist. Der Absatz hat seinen Namen von der keilartigen Form und wird im Englischen als „wedge“ bezeichnet. Ein Keilabsatz bietet im Gegensatz zu anderen Absatzformen eine gute Stabilität, ist jedoch unflexibel und etwas schwerer.

Kinderschuhe – Die Wahl der Kinderschuhe ist für viele Eltern eine echte Herausforderung. Denn das Angebot an Kinderschuhen ist mittlerweile so groß, dass man schnell den Überblick verliert. Doch gerade bei Kindern sind die Schuhe besonders wichtig, um ein gesundes Wachstum der Füße zu ermöglichen und spätere Fußfehlstellungen zu verhindern. Deshalb gibt es beim Schuhkauf ein paar Dinge zu beachten, die im Schuhdealer Blog im Beitrag „Schuhe für die Kleinsten? Die 5 besten Tipps für den Kauf!“ nachgelesen werden können. Dabei spielen die richtige Größe des Schuhs und die Flexibilität der Sohle eine große Rolle. Doch der Nachwuchs will in puncto Aussehen auch ein Wörtchen mitreden.

Kitten Heels – Diese Form der Damenschuhe zeichnet sich durch relativ kleine Absätze mit einer Höhe von etwa 3 bis 5 cm aus. Die Schuhspitze ist bei den meisten Modellen spitz zulaufend und sorgt so für einen eleganten Stil. Der Vorteil im Gegensatz zu anderen Absatzschuhen ist der niedrige Absatz, durch den Kitten Heels auch im Alltag über längere Zeit bequem getragen werden können. Außerdem fallen sie durch den kleinen Absatz besonders ins Auge. Kitten Heels lassen sich am besten mit enganliegenden ¾-Hosen oder auch mit Röcken kombinieren. Bei der Form und Farbe der schicken Damenschuhe sind den Designern keine Grenzen gesetzt.

Klettverschluss – Der klassische Klettverschluss kommt vor allem an Kinderschuhen zum Einsatz. Bei dieser textilen Verschlussart werden kleine Häkchen auf dem sogenannten Hakenband und das Flanschband leicht zusammengedrückt. Auf dem Flanschband sind viele kleine Schlaufen befestigt, die die Gegenseite der Häkchen bilden. Hebt man dann das obere Band ab, lösen sich die flexiblen Häkchen aus den Schlaufen und der Klettverschluss, auch Velcroverschluss genannt, öffnet sich wieder.

Klimamembran – Als Klimamembran werden bei Schuhen solche Membranen bezeichnet, die wasserdicht und gleichzeitig atmungsaktiv sind. Sie sollen ein gutes Schuhklima ermöglichen. Da der Schweiß in Form von Wasserdampf nicht ungehindert verdampfen kann, ist die Funktion in Bezug auf das Schuhklima eher umstritten.

Knöchelbereich – Vor allem bei höher geschnittenen Schuhen wie Wanderschuhen oder Arbeitsschuhen ist der Knöchelbereich meist gepolstert. Dies sorgt für eine verbesserte Stabilität, aber auch für einen verbesserten Tragekomfort.

Komfortschuhe – Komfortschuhe ist eine alternative Bezeichnung für Bequemschuhe. Diese Schuhe sind für empfindliche Füße gemacht und zeichnen sich durch einen hohen Tragekomfort aus. Dafür besitzen sie ein weiches Obermaterial, einen breiten Vorfußbereich sowie oft auch herausnehmbare Einlegesohlen, um diese eventuell gegen spezielle Einlagen auszutauschen. Außerdem verfügen Komfortschuhe über eine feste Sohle ohne Absatz und bieten besonders im Fersenbereich einen guten Halt, um den Fuß ausreichend zu führen. Zu den Komfortschuhen gehören auch orthopädische Schuhe und Therapieschuhe sowie Bequemschuhe in Form von Sandalen oder Pantoletten. Komfortschuhe für Damen und Herren sind meist in verschiedenen Weiten erhältlich, sodass auch Menschen mit breiten Füßen passende Schuhe finden können.

Korkfußbett – Das Korkfußbett ist vor allem von der Firma Birkenstock bekannt und steht für hohen Tragekomfort und eine anatomische Passform. Das Korkfußbett besteht aus einem Kork-Latex-Gemisch, das den Fuß entlastet und stützt.

Kunstfell – Kunstfell wird auch Fake-Fur genannt und als Alternative zu echtem Fell genutzt. Es kann beispielsweise dekorativ am Außenschaft verarbeitet sein oder soll als Futter bei Winterschuhen die Füße warm halten. Zum Teil wird es auch bei gefütterten Hausschuhen verwendet.

Kunstleder – Kunstleder sieht echtem Leder ähnlich, besteht allerdings aus einer textilen Tragschicht mit einer synthetischen Beschichtung. Kunstleder ist dadurch weniger haltbar und kaum atmungsaktiv, hat jedoch einen niedrigeren Preis als Echtleder. Außerdem stellt es eine Alternative für Kunden dar, die auf Leder verzichten wollen.

 

Diese Marken mit dem Buchstabe K kannst du im Schuhdealer Shop bequem online bestellen:

K1X

Kamik

Keen

K-Swiss

Zuletzt angesehen